Archiv der Kategorie: Kunden

Bischoff Werbetechnik nutzt SIS Mobile Working Solutions


SIS Mobile Working Solutions für Bischoff Werbetechnik: Das in der Euregio ansässige Werbetechnikunternehmen setzt in Zukunft für seine Mitarbeiter auf die mobile Auftragszeiterfassung von SIS Evosoft.

Die Anforderung

Gesucht wurde nach einer Möglichkeit, die wichtigsten Auftragsdaten im Außendienstbereich unkompliziert, zeitnahe und ohne Medienbrüche zu erfassen – wir freuen uns mit unserer Enterprise App MobileTimer2, die an unser Personal- und Auftragszeiterfassungsystem gekoppelt ist, genau diese Kriterien erfüllen zu können.

Die auf die Bedürfnisse der Bischoff Werbetechnik konfigurierte Anwendung hat folgende Eckdaten:

Erfassung

  • Benutzerfreundliche, mobile Erfassung am Smartphone – das Smartphone als mobiles Zeit- und Leistungserfassungsterminal.
  • Personalzeiterfassung: Kommen/Gehen inkl.
    – Standortbestimmung („Firma“, KFZ) über RFID-Tags,
    – Kilometerstand zu Beginn/Ende der Fahrt (elektronisches Fahrtenbuch integrierbar).
  • Einfache Erfassung der Personal- und Auftragszeiten durch den Mitarbeiter „in einem Schritt“ inkl.
    – Eingabe oder Scan (RFID/Bar-/QR-Code) der Auftragsnummer,
    – Auswahl der Tätigkeit (wie z. B. Montage, Elektroarbeiten) über Symbole („Favoriten“).

Abrechnung

  • Automatisierte Bewertung der Daten auf Basis individuell konfigurierter Zeitmodelle: Voll- und Teilzeit, Pauschalen etc.
  • Mitarbeiterstunden tagesaktuell auf „Knopfdruck“ abrufbar.
  • Automatisierte Vergütung der gefahrenen Kilometer.

Nutzen und Vorteile

  • Erfassung der Personalzeit- und Auftragszeitdaten über das Firmensmartphone – auch wenn das Smartphone „offline“ ist.
  • An-/Abwesenheitsübersicht (inkl. geplanter Fehlzeiten wie Urlaub, Zeitausgleich etc.) der Mitarbeiter.
  • Statusübersicht für Kundenaufträge: Einloggen am Beginn, Ausloggen am Ende eines Kundenbesuches/-auftrags: am Ende des Tages ist klar, welche Arbeiten wie viel Zeit in Anspruch genommen haben.
  • Optional: Dokumentation der GPS-Daten im Zuge der Buchung.
  • Workflows mit Informationsfluss per Email/SMS, u.a. für die Beantragung/Genehmigung von Abwesenheitszeiten.
  • Detaillierte Auswertungen, Statistiken etc. – wahlweise im pdf- oder csv-(Excel)Format.
  • Automatischer Datentransfer
    – zur Lohn- und Gehaltsabrechnung und
    – zum Warenwirtschaftssystem.
  • Reduktion des „Papierverkehrs“.

Durch die Integration der Außendienstmitarbeiter in die Personalzeit- und Auftragszeiterfassung haben die Disponenten laufend einen aktuellen Status und können flexibel und zeitnah auf Abweichungen und Verzögerungen reagieren.


Über Neon Bischoff PgmbH

Die in der Euregio ansässige Neon Bischoff PgmbH ist seit über 50 Jahren erfolgreicher Dienstleister in der Werbetechnik. Deren Produktportfolio umfasst unter anderem Lichtwerbung, Orientierungssysteme, Schilder, Bauschilder, Beschriftungen, Laserzuschnitte, Neon-, Sonderfertigungen samt Servicierung der Produkte. Das Unternehmen ist stolz, nicht ’nur’ Handwerksbetrieb zu sein, sondern bieten regelmäßig Ausbildungsplätze für junge Menschen an, die für sich eine Zukunft in der Werbetechnik sehen.


Sollten Sie nähere Informationen zu diesem oder anderen unserer Projekte wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Kontakt, Kontaktformular). Unsere Experten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

© Bilder und Filmclip: Neon Bischoff PgmbH

Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe setzen auf ECM mit windream

Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) haben sich 2016 entschieden, gemeinsam mit SIS eine windream ECM-Lösung zu realisieren.

In der ersten Projektphase wurde das Vertragsmanagement der IVB nach der Ablöse der alten Software mit windream auf neue Beine gestellt. Es beinhaltet die Verwaltung von eingescannten Verträgen und Vertragszusätzen inkl. Beschlagwortung (z.B. Dokumentenname, Art des Vertrages, Vertragspartner ), Zuordnung von Zuständigen für Kenntnisnahmen sowie der Vertragslaufzeit.

Ein weiteres Projektziel war die Ablöse der bisherigen Archivlösung Easy durch windream. Wichtigster Punkt war dabei die Integration in die bestehenden Applikationen COSware (Fuhrpark-, Werkstatt- und Logistiksoftware) und SIS-REWE (unser Rechnungswesenpaket für Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Kostenrechnung). Durch den implementierten Abgleichmechanismus von windream werden alle Belege durch die führenden Applikationen beschlagwortet und es wird sichergestellt, dass kein Beleg verloren geht.

In der zweiten Projektphase wurde ein elektronischer Eingangsrechnungsworkflow realisiert. Ein wesentlicher Faktor ist hier die Verwaltung der immer zahlreicher werdenden elektronischen Rechnungen. Papierrechnungen werden mit Barcode versehen, nach dem Scannen von windream übernommen und die erforderlichen Informationen (über OCR) aus SIS-REWE ausgelesen. Seitens der Buchhaltung erfolgt danach die formelle Prüfung und anschließend die Verteilung der Rechnungen an die verantwortlichen Mitarbeiter/Abteilungen der IVB.  Diese können danach in elektronischen Postkörben die Rechnungen prüfen und freigeben:

Im digitalen Eingangsrechnungsbuch haben die BuchhaltungsmitarbeiterInnen immer einen aktuellen Überblick über den Status der Rechnungen im Workflow. Unterstützt wird dies durch automatische Eskalations-mechanismen (Mailmitteilungen bei Fristüberschreitung) an die zu prüfenden Mitarbeiter. Wichtige Rechnungen werden automatisiert der Finanz- und Geschäftsleitung zur Kenntnisnahme übermittelt. Somit sind alle am Workflow beteiligten Personen immer punktgenau über die Eingangsrechnungen informiert.

Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH wurde 1941 gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 600 MitarbeiterInnen. Mit Bussen und Straßenbahnen werden auf 30 Linien jährlich über 50 Millionen Fahrgäste befördert – und das auf einem Liniennetz von 341 km.

Fotos: © IVB

SK Rapid entscheidet sich für SIS Lösungen

Der österreichische Rekordmeister setzt in Zukunft auf die Zeiterfassungslösung von SIS Evosoft

Im Rahmen der Neuerrichtung des Allianz-Stadions und der damit verbundenen Weiterentwicklung der Organisation hat der SK Rapid beschlossen, im Bereich Personalmanagement Modernisierungen einzuleiten und die Professionalisierung des HR-Systems voranzutreiben.

SIS liefert dabei ein Gesamtpaket, das u.a. folgende Leistungen beinhaltet

Nach einer kurzen Einführungsphase werden rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Zutrittskarte ihre Zeitbuchungen an modernen Zeiterfassungsterminals erfassen. Gewährleistet werden damit die komfortable Erfassungs- und auch die Kontrollmöglichkeit des Personals. An-/Abwesenheitsinformationen, Zeitsalden, Urlaubsstände, Krankenstände, Vertretungen etc. sind jederzeit online verfügbar.

Unmittelbare Vorteile / Nutzen der Lösung
  • Browserbasierte intuitive und moderne Nutzeroberfläche
  • Geräteunabhängige Erfassung der Zeitbuchungen über Terminals, Desktop PCs oder mobile Devices (Smartphones, Tablets)
  • unkomplizierte Erfassungs- und damit auch Kontrollmöglichkeit des externen Personals u.a. mittels mobiler Applikationen
  • Integration mit der Zutrittskontrolle: der Mitarbeiterausweis ist zugleich Zutritts- und Zeitbuchungsmedium
  • automatisierte Schnittstellen zur Personalabrechnung mit Zeitbewertung

Zukünftig in einer Phase 2 werden auch externe Mitarbeiter die Vorteile der Zeiterfassung nutzen können und so noch mehr Tranparenz schaffen.

SIS Evosoft freut sich, dieses Projekt gemeinsam mit dem SK Rapid für das Allianz Stadion in Angriff nehmen zu können!

© Foto: SK Rapid